Zurück

Die ersten polnischen Luftwaffeninsignien

Die ersten polnischen Luftwaffeninsignien

Im Herbst 1918 wurden auf den Flugzeugen, die auf den deutschen und österreichisch-ungarischen Flugplätzen erbeutet wurden, die bisherigen Hochheitszeichen, schwarze Kreuze, übermalt. Die neu gemalten Zeichen wurden zugleich zu den ersten polnischen Luftwaffeninsignien. Als erstes erhielt das von Florer mitgegründete 1. Kampfgeschwader das sog. Krakauer Abzeichen. Es bestand aus dem roten Buchstaben „Z” auf weißem Quadratfeld. Die Zeichen wurden sowohl auf den Rümpfen, als auch den Flügeln aufgemalt.



                                                                                                                                  
                                                                                                                                         Die Karten-Fernbedienung
Spielen Spielen

Verknüpfte Assets