Zurück

Cmentarz wojenny nr 293 Zakliczyn

Soldatenfriedhof Nr. 293 in Zakliczyn

Soldatenfriedhof Nr. 293 in Zakliczyn
ul. 17 stycznia, 32-840 Zakliczyn Touristische Unterregion: Tarnowski
Angebote der Objekte: Fotografieren erlaubt
denkmalgeschütze Objekte: Friedhof
Die zum VIII. Friedhofsbezirk von Brzesko gehörende Nekropolie entwarf Robert Motke.
Der Friedhof ist ungewöhnlich, da er der einzige Friedhof aus der Gruppe der Soldatenfriedhöfe Westgaliziens, der von Grund auf nur für Soldaten jüdischer Abstammung angelegt wurde (andere jüdische Quartiere wurden auf bereits bestehenden Kirkuts geschaffen). Die Nekropolie in Form eines Rechtecks wurde mit einer dicken, zwischen Betonpfeilern gespannten Metallkette abgegrenzt. Die Grabmale aus gegossenem Beton haben hier die Form von Matzewas mit Davidsternen und sind symmetrisch ind Gruppen zu je drei Gräbern angelegt. Die Gesamtheit wird von einer Steinmauer mit einer deutschen Gedenkinschriften abgeschlossen: „Nur diejenigen, deren Schritte zu uns, den Verstorbenen, führten, sind der Früchte unseres Sieges würdig.“Es liegen hier 11 österreichisch-ungarische und ein russischer Soldaten begraben, die wahrscheinlich während der Kämpfe im Dezember 1914 oder während der Folgemonate fielen, als die Front der Schlacht bei Gorlice in der Nähe von Zakliczyn hielt.
Spielen Spielen