Zurück

Cmentarz wojenny nr 368 Limanowa Jabłoniec

Soldatenfriedhof Nr. 368 in Limanowa-Jabłoniec

Soldatenfriedhof Nr. 368 in Limanowa-Jabłoniec
Uwagi nt. dostępności: Soldatenfriedhof Nr. 368 in Limanowa - Jabłoniec
Limanowa-Jabłoniec, Limanowa Touristische Subregion: Beskidzki
Angebote der Objekte: Fotografieren erlaubt
denkmalgeschütze Objekte: Cmentarz
Soldatenfriedhof Nr. 368 auf der Jabłoniec Anhöhe ist die repräsentative Nekropolie des X. Friedhofsbezirks von Limanowa, welche Gustav Ludwig entwarf. Auf der rechten, südlichen Seite befindet sich der Hauptteil der Nekropolie mitsamt der Kapelle und dem Mausoleum von Oberst Muhr, das die Form eines Artilleriegeschosses besitzt. Heutzutage ist das Grab in der Kapelle leer: Noch vor dem 2. Weltkrieg hatte die Familie die Überreste des Helden in die Heimat zurückgebracht. Unterhalb, inmitten der Soldatengräber, steht ein Monument mit einer Betonkugel. Es wurde am Sterbeort des Oberst errichtet. In den Einzel- und Sammelgräbern ruhen 161 österreichisch-ungarische, 1 deutscher und 247 russische Soldaten. Auf der anderen Seite der Straße steht auf einer runden Steinterrasse ein Obelisk mit einem Kreuz. Einst erstreckte sich von hier aus ein Blick auf die Stadt, nach dem 2. Weltkrieg wurde hier ein Friedhof für die Rotarmisten angelegt.Etwas unterhalb des Hauptteils des Friedhofs, auf den Feldern in Richtung Stadt, steht noch ein Monument. Der schlanke Steinobelisk gedenkt dem Rittmeister Leonhard Herzog von Thun und Hohenstein. Das Denkmal an seinem angenommenen Sterbeort stiftete die Familie.
Spielen Spielen