Zurück

Cmentarz wojenny nr 91 Gorlice

Soldatenfriedhof Nr. 91 in Gorlice

Soldatenfriedhof Nr. 91 in Gorlice
Uwagi nt. dostępności: Soldatenfriedhof Nr. 91 in Gorlice -
ul. Korczaka, Gorlice Touristische Subregion: Beskidzki
Angebote der Objekte: Fotografieren erlaubt
denkmalgeschütze Objekte: Cmentarz
Die auf dem Berg Góra Cmentarna gelegene Nekropolie ist ein repräsentatives Objekt des III. Friedhofsbezirks von Gorlice und entstand gemäß den Plänen von Gustav Ludwig und Emil Ladewig. Der Eingang zu ihr führt durch ein massives Tor mit drei Arkadendurchgängen. Das von einer Sandsteinmauer umringte Friedhofsgelände wurde in vier große Grabfelder unterteilt. Im Zentrum der Anlage steht ein monumentales Steinkreuz, auf dem 1928 eine Tafel angebracht wurde, die den Gefallenen polnischer Herkunft gedenkt. Die Nekropolie war ursprünglich der Ruheort von 427 österreichisch-ungarischen, 139 deutschen sowie 287 russischen Soldaten. Die Gesamtzahl der hier begrabenen Soldaten wuchs schlußendlich auf 1441 an.Die Góra Cmentarna (357 m ü. d. M.), welcher direkt über dem Stadtzentrum emporwächst, war eine wichtige Stellung in der russischen Verteidigungslinie während der Kämpfe bei Gorlice. Trotzdessen eroberte die deutsche 82. Infanteriedivision, in der viele Polen aus Großpolen (Wielkopolska) dienten, schnell den Gipfel. Dies ermöglichte die sich im Stadtzentrum verteidigenden Russen zu umringen und mit Geschützen, die auf den Berggipfel hochgezogen wurden, die Stadtbebauung sowie die von Osten nach Gorlice führenden Wege zu beschießen.
Spielen Spielen