Zurück

Cmentarz wojenny z I wojny światowej nr 327 Niepołomice

Der Kriegsfriedhof vom ersten Weltkrieg Nummer 327, Niemołomice

Der Kriegsfriedhof vom ersten Weltkrieg Nummer 327, Niemołomice
Uwagi nt. dostępności: Der Kriegsfriedhof vom ersten Weltkrieg Nummer 327, Niemołomice -
ul. Piękna, 32-005 Niepołomice Touristische Subregion: Krakowski
Angebote der Objekte: Fotografieren erlaubt
Ein Garnisonsfriedhof vom ersten Weltkrieg, der auf dem Rechteckplan gebaut wurde, nach dem Projekt vom Oberleutnant Franz Stark, einem Facharchitekt in Diensten von kaiserlich-königlichen Kriegsgrräberabteilung. Franz Stark hatte Kunstleiterfunktion von IX Friedhofskreis inne. In den dreißiger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts wurden die Aschen von den gefallenen Soldaten von den naheliegenden Friedhöfen Nummer 326 in Niepołomice und 331 in Podłęże exhumiert und hierher gelegt.74 Soldaten wurden in 23 Einzel- und 3 in Massengräbern beigesetzt. Das Zentralelement des Friedhofs bildet eine Betondenkmalwand mit einem Betonkreuz in der Mitte, die sich gegenüber vom Friedhofseingang befindet. Die Seitensäulen der Denkmalwand sind mit Stelen gekrönt, auf deren Flucht kleine gußeiserne Kreuze (österreichisches und russisches Muster) daraufgelegt wurden.
Spielen Spielen