Zurück

Dawny szpital wojskowy Tarnów

Ehemaliges Militärkrankenhaus in Tarnau

Ehemaliges Militärkrankenhaus in Tarnau
ul. Piłsudskiego 24, 33-100 Tarnów Touristische Unterregion: Tarnowski
Das Krankenhaus steht hinter einem eingeschossigen Pavillon auf dem Gelände eines großen Gartens an der Kreuzung der Straßen ul. Piłsudskiego und Słowackiego.
Das monumentale, neoromanische Gebäude wurde 1855 speziell für den Bedarf des militärischen Gesundheitsdienstes errichtet. Früher befand sich das Garnisonkrankenhaus an der ul. Mickiewicza. Während des 1. Weltkriegs in Tarnau, als frontnahe Stadt, waren zahlreiche Militärkrankenhäuser in Betrieb. Das wichtigste befand sich genau hier. Das riesige Bauwerk beherbergte u. a. hohe, gewölbte Korridore und geräumige Patientensäle. Während der russischen Besatzung arbeiteten dort mehrere polnische Ärzte, die nach der erneuten Einnahme der Stadt durch die österreichisch-ungarische Armee einer Kollaboration mit den Besatzern beschuldigt wurden. Das Gebäude war ebenfalls in den späteren Jahren mit der Militärmedizin verbunden: In den Zwischenkriegsjahren entstand hier die Krankenstube der Garnison. Während des 2. Weltkriegs wurde hier ein Militärspital betrieben. Gegenwärtig ist das Gebäude als Palast der Jugend bekannt und beherbergt das Jugendkulturhaus.
Spielen Spielen