Zurück

Grób Nieznanego Żołnierza Tarnów

Denkmal des Unbekannten Soldaten in Tarnau

Denkmal des Unbekannten Soldaten in Tarnau
pl. Ofiar Katynia, 33-100 Tarnów Touristische Region: Tarnów i okolice
Touristische Unterregion: Tarnowski
Angebote der Objekte: Fotografieren erlaubt
denkmalgeschütze Objekte: Denkmal
Das 1931 enthüllte Denkmal hat die Form eines Grabhügels. Auf der Steinerhebung, u. a. aus künstlichem Porphyr und Findlingen, wurde ein vielflächiges Sandsteinpostament aufgestellt, das die Inschrift trägt: „Dem unbekannten polnischen Soldaten, der 1914-1920 für die Heimat fiel.“
Das Monument krönt eine Urne mit der Asche eines unbekannten Gefallenen und ist in Form eines hohen, eisernen Grablichtes stilisiert, welches eine Öllampe symbolisiert. Das Ganze ergänzt eine mit weiß-roten Blumen bepflanzte Rabatte vor dem Denkmal.In den Zwischenkriegsjahren war das Denkmal der Ort, an dem wichtige Feierlichkeiten stattfanden, die nicht nur den im Kampf um die Unabhängigkeit Polens Gefallenen gedachten, sondern auch den Ereignissen des Großen Krieges in Tarnau. Die Stadt wurde ein halbes Jahr lang von den russischen Armeen besetzt – vom 10. November 1914 bis zum 6. Mai 1915. Ab Ende Dezember bis zu ihrer Befreiung lag die Stadt direkt hinter der Frontlinie und überstand mehrere Serien von Artilleriebombardements, während der u. a. der Bahnhof zerstört wurde.
Spielen Spielen